Dies und das und Theodora

Im Sommer ist hierzulande das Tageslicht heller als in den anderen Jahreszeiten. Das Licht lässt dann im Dom von Aachen sogar innen die Farben leuchten (s. unten). Es macht sehr viel Spaß, alles zu fotografieren, die Fotos mit nach Hause zu nehmen und sie sich am Monitor anzusehen. Das Innere wirkt fast schon bunt. Es erinnert an den Dom von Ravenna, nur ist alles deutlich kleiner. Und die schöne Kaiserin Theodora – geschmückt mir Perlen und Edelsteinen – ist ebenfalls in Aachen nicht abgebildet. Leider.

dom aachen

 

Diese sonderbaren Formen habe ich neulich in einem Garten in Belgien in der Nähe von Eupen gesehen (s. unten). Die haben mir sehr gefallen. Wenn es sehr heiß ist, kann man sich unter den hinteren Baum legen. Man hat Licht und es ist angenehm kühl.

IMG_0133

 

Spaziert man durch Aachen, dann trifft man immer wieder interessante Leute (s. unten). Heute: Vater und Sohn, beide Künstler. Karl von Monschau (r.) mit seinem Sohn, dem trotz seiner Jugend schon ziemlich berühmten Schauspieler Maximilian Scheidt.

maximilian scheint mit seinem Vater

Wieso haben wir in der Bundesrepublik eigentlich einen so großen Mangel an Wohnungen? In den letzten 20 Jahren hat sich die Bevölkerungszahl in Deutschland quasi nicht verändert. Man geht von 81 Millionen Menschen aus. In derselben Zeit wurden aber ungefähr 6 Millionen zusätzliche Wohnungen gebaut. Wieso dann noch Wohnungsnot, wieso reicht das nicht?
Alle Wohnungen in den großen Städten wie Aachen, Köln oder München sind voll. Auffallend viele Shopping-Center und Bürogebäude in Deutschland stehen leer. Für Flüchtlinge müssen Container und Zelte aufgestellt werden.
Ein Widerspruch, den ich mir nur so erklären kann, dass immer mehr Menschen allein wohnen wollen und das auch tun. Und zwar in relativ großen Wohnungen (man gönnt sich ja sonst nichts).  Unten: Ein leerstehendes Gebäude in Aachen.
leer_in_aachen
Ich finde, entweder reißt man das Gebäude ab und verkauft das Grundstück an jemand, der da bauen will. Oder man renoviert das Gebäude und lässt Menschen darin leben. Aber es jahrelang einfach so leer rumstehen zu lassen . . . das halte ich nicht für sinnvoll.

 

Veröffentlicht von

MargretVallot

Ich bin Bloggerin und Journalistin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s