Lücken werden gefüllt

Es fehlt in Aachen an Wohnungen, Lücken zwischen zwei Gebäuden werden deshalb geschlossen, zum Beispiel in der Zeppelinstraße (Foto) und am Freunder Weg. Das bedeutet, dass Luftströme weniger gut zirkulieren können. Aber das nimmt man in Kauf. Proteste von Anwohnern haben hier keine Rolle gespielt. Wie sieht es in der noblen Nizzaallee aus?
Der weiße Fleck am rechten Rand zeigt ein Baugrundstück (8200 Quadratmeter groß), auf dem 157 Appartments für Studierende errichtet werden sollen sowie direkt daneben das „Palais Albert“ mit 17 exklusiven Eigentumswohnungen. Gegen die Appartments setzten Anwohner alle Hebel in Bewegung (zu groß, zu wenig Licht, nicht zum Charakter der Nizzaallee passend), konnten aber nichts erreichen. Bis jetzt. – Die Darstellung ist aus der öffentlich zugänglichen Vorlage der Baubehörde für die Sitzung am 8. Oktober um 17 Uhr im Rathaus. Hier runterscrollen und die Anlagen aufklicken.

Veröffentlicht von

MargretVallot

Ich bin Bloggerin und Journalistin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s